Wiener erfolgreich in Graz

23172399_1492989840738787_8269353153078885182_nDer GSZ Graz veranstaltete am vergangenen Samstag (04.11.) ein internationales Deaf Futsal Turnier in der Steierischen Hauptstadt mit 6 Mannschaften aus Slowenien, der Slowakei und Österreich. Der Gastgeber trat dabei mit gleich 2 Teams an, wobei erstmalig keine Legionäre eingesetzt wurden, sondern mit Großteils Eigenbauspielern gespielt wurde. Niederlage musste man keine hinnehmen, für den Turniersieg reichte es aber am Ende nicht.

Den holte der DSC Wolfforce aus Wien, der im gesamten Turnierverlauf lediglich 2 Punkte gegen die Hausherren liegen ließen. Mit 4 Siegen und einem Unentschieden sicherten sich die Wiener in souveräner Manier den Siegerpokal. Zusätzlich stellte man in Person von Onur Seker auch den Torschützenkönig.

„Wir sind mit keinen zu hohen Erwartungen nach Graz gefahren. Der GSZ war bisher immer unschlagbar, wir hätten nie damit gerechnet, den ersten Platz zu erzielen. Doch wir haben in den letzten Monaten viel trainiert und uns gut vorbereitet. An diesem Tag waren wir unschlagbar!“ Das Statement ist von Wolfforce-Leiter Kristian Kiko.

Leave a Reply