Wenn der Rubel rollt

SCR vs. FCPW

Das Special Needs Team vom österreichischen Rekordmeister SK Rapid Wien bestritt am Trainingsgelände des Allianz Stadions in 7 Tagen 4 intensive Testspiele gegen spannende Gegner. Am 20. November fanden sich das Damenteam von SC Pyhra St. Pölten Special Edition und das mit Betreuern verstärkte Team des Karl Schubert Haus, die Red Wings aus dem Semmering/Wechsel – Gebiet.

Das Karl Schubert Haus bietet in ihrer Einrichtung für ca. 125 Menschen mit geistiger Behinderung ein Zuhause. Auf der Suche nach Freizeitangeboten für die Bewohnerinnen und Bewohner wurde 2010 ein Fußballprojekt gestartet, um miteinander das Erlebnis ,,Fußball‘‘ spüren zu können. Der SC Pyhra ist ein Fußballverein aus der Region um St. Pölten und führt neben der Kampfmannschaft noch diverse Nachwuchsteams sowie das Damentam „Special Edition“.

Gespielt wurde 7 gegen 7, gleichzeitig auf zwei Spielfeldern. Die Hütteldorfer waren in beiden Partien die tonangebende Mannschaft und konnte beide Duelle klar für sich behaupten.

Nur eine Woche später (29.11.) standen die nächsten Spieler auf dem Programm. Dieses Mal waren die Special Ravens der Wiener Viktoria sowie ein Mixteam von Paulaner Wieden geladen, die sich beide als wesentlich härtere Gegner herausstellten.

Im Spiel gegen die Wiedner lief das Special Needs in Bestbesetzung auf und stellte, im 7 gegen 7-Spiel, früh die Weichen auf Sieg ein. Nach einer anfänglichen 3 zu 0 Führung der Hausherren konnten sich die Gäste noch mit einem 5 zu 2 Rückstand in die Pause retten. In Halbzeit Zwei stellte sich der 1. FCPW besser auf das Spiel von Rapid ein und arbeitete sich zurück in die Partie. Schließlich gab das SNT den sicheren Sieg aus der Hand und musste sich mit einem 8 zu 8 Unentschieden zufrieden geben.

Auf dem zweiten Feld wurde auf einem kleineren Feld 5 gegen 5 gespielt. Auch hier erwischten die Rapidler den besseren Start und mussten dann miterleben wie sich die Ravens der Wiener Viktoria wieder heran brachte. Nach 3 zu 0 Halbzeitführung, konnte das zweite SN-Team noch einen 5 zu 4 Vorsprung über die Zeit bringen.

Die Ausbeute des Special Needs Teams in der Woche, 3 Siege und ein Unentschieden, lässt sich aber sehen. In Hütteldorf würde man sagen: „Wenn’s läuft, dann läuft’s!“

One thought on “Wenn der Rubel rollt

  1. Pingback: mehralsfussball.at | Matchtag in Hütteldorf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *