Übernachtung an der Tabellenspitze

20150604_164828Das Internationale CP-Fußball Turnier hat in Lavamünd begonnen. Deutschland, Holland und Italien sind gemeinsam mit dem Österreichischen Team den Ruf ins Lavanttal gefolgt. Nach einer gut gelaunten Eröffnungszerimonie bei der sich das Kinderchor der lokalen Volkschule und die Schloßkapelle Neuhaus von ihrer besten Seite präsentieren durften, gingen die Spiele unter den Augen von U21 Team Chef Werner Gregoritsch, FK Austria Wien Sportdirektor Franz Wohlfahrt, der auch gleichzeitig Schirmherr des Turniers ist, und noch etwa 400 Zuschauern los.

Als erstes legten die rot-weiß-roten Hausherren gegen die südlichen Nachbarn aus Italien los. Die Gäste erwischten jedoch den besseren Start und legten mit einem Elfmeter, in diesem Fall 9 Meter, vor. Mittelfeld-schaltzentrale Claudio Girardi verwandelte den Strafstoß trocken mit einem flachen Schuss in die linke Ecke des Schlussmanns Sascha Nemec. Das österreichische Team ließ sich nicht einschüchtern und konnte noch vor der Pause mit einem Kontertor von Peter Dostal egalisieren.

Die zweite Halbzeit war nichts für schwache Nerven. Die Führung wechselte bei insgesamt 6 Toren noch 3 Mal. Zuerst drehte Österreich wieder durch ein Kontertor, dieses Mal vom unermüdlichen Erich Krell, auf 2 zu 1. Im direkten Gegenzug egalisierten die Italiener den Spielstand mit einer Einzelaktion von Herve Pacome. Fünf Minuten später schlugen die Italiener wieder zu (Beccegato 40.) und das Spiel kippte zu ihren Gunsten. Die Hartweger-Sieben zeigte sich aber unbeeindruckt und erzielt noch drei Treffer (Krell 43., Khalaji 58. Und Dostal 60.) und entschied das Auftaktspiel für sich. Dies ist auch gleichzeitig der erste internationale Sieg auf Lavamünder Boden.

Österreich spielte mit Nemec; Brandel, Khalaji (C), Maurel; Dostal, Freudenberger; Krell

Im zweiten Spiel des Tages spielten Deutschland und Niederlande gegeneinander.  Dieses Spiel sah weniger Tore als das vorige es fehlte aber nicht an Spannung. Die robuste Deutsche Sieben war vor allem in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft und konnten auch in ihrer stärksten Phase zwei Treffer (Fritsch 21. und Sperl 30.) erzielen. Diese Führung gaben sie auch nie mehr aus der Hand. Obwohl Holland eine weit stärkere zweite Halbzeit spielte, verstanden es die Deutschen den Spielstand souverän über die Zeit zu bringen.

Nun liegt das Österreichische CP-National Team auf Grund von mehr geschossenen Toren zumindest bis morgen noch an der Tabellenspitze. Morgen stehen die Duelle Italien gegen Deutschland  (17 Uhr) und Österreich gegen Holland (19 Uhr).

Kommen Sie nach Lavamünd und unterstützen Sie unser National-Sieben!

Die Tabelle nach dem ersten Spieltag:

Sp. S U N T+ T- Dif. Pkt
1 Österreich 1 1 0 0 5 3 +2 3
2 Deutschland 1 1 0 0 2 0 +2 3
3 Italien 1 0 0 1 3 5 -2 0
4 Niederlande 1 0 0 1 0 2 -2 0

One thought on “Übernachtung an der Tabellenspitze

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *