SKN vs. FAK

@amaspics.at

Dem Special Needs Team des SKN St. Pölten und den Special Violets der Wiener Austria fiel die besondere Ehre, das Vorspiel ihrer Kampfmannschaften in der 17. Runde der österreichischen Bundesliga zu bestreiten. Der Schauplatz an diesem frostigen Abend war die NV Arena. Gespielt wurde sieben gegen sieben in 2×12 Minuten auf einem kleineren Feld.

In Anwesenheit der gesamten Führungsriege beider Vereine begannen die Veilchen stark und gingen recht schnell durch ein Tor von Goalgetter Marko Mikocki in Führung.  Obwohl beide Teams in Halbzeit 1 zu vielen Torschüssen gelangten, blieb das Ergebnis bis zur Pause unverändert.

Kurz nach Wiederanpfiff, erhöhten die Gäste den Spielstand mit Treffern von Kapitän Matthias Babic, Patrick Diesenberger und Patrick Roggenhoffer auf 4 zu 0. Trotz dem hohen Rückstand gaben die Wölfe nicht auf und konnten noch einmal durch Patrick Neufingerl und Patrick Steininger anzählen.

Am Ende behielten die Veilchen jedoch die Oberhand und verbuchten einen 4 zu 2 Auswärtssieg. „Doch das Ergebnis war an diesem Abend im Vordergrund, sondern das Erlebnis im Stadion zu spielen, wo sonst nur die Profis ran dürfen“, ziehen die Verantwortlichen Fazit.

Fotos vom Spiel gibt es bei amaspics.at

Leave a Reply