SKN vs. FAK, die 2te

sknIm Rahmen von Bundesligaspiel zwischen dem SKN St. Pölten und Austria Wien am 20.05. trafen deren Special Needs Teams im Vorspiel aufeinander.  Ein tolles Erlebnis für die Spieler und die Trainer, zu dem noch die gesamte Kampfmannschaft der Violetten den Teams auf die Beine schaute.

Man mekte in den Anfangsminuten, dass die Nervosität bei den Spielern groß war. Mit dem Verlauf dder Partie war die Aufregung verflogen und die Zuschauer bekamen ein Spiel mit vielen Toren geboten.  Beide Mannschaften erspielten sich vielen Torchancen, bis Patrick Roggenhofer in Minute 10 die Führung für die Gäste erzielte, die auch gleichzeitig der Pausenstand war.

In der zweiten Halbzeit fielen dann die Tore. Den Anfang machte der überagende Mann an diesem sonnigen Nachmittag  Matthias Babic, der mit einem flachen Ball in der kurzen Ecke auf 2 zu 0 für die Wiener Austria erhöhte. Nach einigen Chancen der Wölfen, die  immer wieder an Torhüter Sebastian Gruber scheiterten, erhöhten die Wiener nach einer Vorlage von Matthias Babic an Marco Mikocki auf 3 zu 0. Gleich darauf folgte auch das 4 zu 0 durch Babic. Die Niederösterreich gaben  aber  nicht auf und wurden schließlich noch mit einem sehenswerten Ehrentreffer von Patrick Steininger belohnt.

„Für unsere Mannschaft war ein gelungenes Spiel, man könnte sehen dass die Spieler viele Sachen vom Training an diesem Nachmittag umsetzen konnten.  Es war für viele unsere Spieler ein großes Erlebnis vor ihren Idolen zu spielen,“ fasst Austria Trainer Leo Vasile das Spiel zusammen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *