Neuer Sheriff in Wien

Team Wien18Das Team Wien von Jugend am Werk krönte sich am vergangenen Samstag (10.02.) mit 3 Siegen aus Spielen erstmalig zum Wiener Meister im Futsal der Behinderten.

Die Donaustädter ließen gegen den MHSC im ersten Match nichts anbrennen und gewannen klar mit 12 zu 0. In den beiden folgenden Partien ging es wesentlich enger zu, sie besiegten zuerst das Team der mentalbehinderten des WAT hauchdünn mit 2 zu 1 und anschließend auch das Team der Gehörloesen vom WAT, ebenfalls knapp, mit 3 zu 2.
Im internen Klub-Duell der beiden WAT Mannschaften behielten die Gehörlosen nach 2 zu 2 Pausenstand am Ende die Nase vorne und gewannen schließlich mit 4 zu 2. Im inoffiziellen Spiel um Platz drei trennten sich der MHSC und der WAT (M) mit einem 2 zu 2 Unterschieden.

In ihrer dritten Ausführung sieht die Meisterschaft somit den dritten Sieger. Nach dem gehörlosen Team der Vienna GSKV und dem sehbehinderten Team des ABSV, die beide heuer nicht starteten, geht nun die 3. Wiener Landesmeisterschaft im Futsal der Behinderten an Team Wien, gefolgt von WAT (G), WAT (M) und MHSC.

Hier ist die Abschlusstabelle:

Sp S U N T+ T- Df. Pkt
Team Wien 3 3 0 0 17 3 14 9
WAT 2 (H) 3 2 0 1 13 6 7 6
WAT 1 (M) 3 0 1 2 6 9 -3 1
MHSC 3 0 1 2 4 22 -18 1

Leave a Reply