In der Fußball-Elite angekommen

skn_in_duesseldorfVoller Begeisterung hat das Special Needs Team des SKN St. Pölten, sowie zuvor der WAT und Rapid, die Einladung des BV Weckhoven angenommen und hat an einem der größten internationalen Turniere teilgenommen. Insgesamt haben sich nicht weniger als 13 Mannschaften aus Holland, England, Schweiz, Deutschland und Österreich im Raum Neuss bei Düsseldorf duelliert. Der SKN ist mit einer ordentlichen Truppe angereist und hat seine Spieler auf zwei Teams zu je 6 Feldspielern plus Tormann aufgeteilt.

Die Niederösterreicher sind durchwegs auf stärkere Mannschaften wie etwa FC Basel und FC Hansa Rostock gestoßen. Die Special-Wölfe haben in jedem Spiel ihr Bestes gegeben und wertvolle Erfahrungen gesammelt. Obwohl es für keine Top-Platzierung gereicht hat, waren die Trainer und Betreuer vollauf zufrieden. Die Höhepunkte: ein hart erkämpfter Sieg gegen den englischen Club AFC Bournemouth und ein super-spannendes Unentschieden gegen die Mannschaft von SV Werder Bremen.

Coach Christian Pennerstorfer: “Die Mannschaft hat aufopfernd gekämpft. Wir sind auf jeden einzelnen Spieler sehr stolz! Das Auftreten war tadellos und der Teamgeist war spitze! Außerdem bedanken wir uns besonders beim Wohnhaus Domiziel und Astrid Gwiss für die super Zusammenarbeit.”

Auch Co-Trainer Andreas Kurzmann zeigt sich begeistert: „G R O S S A R T I G!!! Die Reise und das Turnier waren eine einzigartige Erfahrung für die SpielerInnen und Trainern. Da war so viel Energie und Dankbarkeit und Fußball – die perfekte Mischung!“

Sogar der DFB ist beim diesem von der Sepp-Herberger Stiftung ausgezeichneten  Fußball-Festival gewesen und hat dazu einen netten Beitrag gedreht. Seht selbst!

Leave a Reply