Erster Turniersieg für CP-Team

This image requires alt text, but the alt text is currently blank. Either add alt text or mark the image as decorative.Die Österreichische CP-Fußballauswahl bestritt am vergangenen Wochenende (16.-19.05.) den internationalen Dublin Cup, ein 3-Team-Turnier mit dem irischen Entwicklungsteam und dem englischen Meister CP-United aus Manchester. Mit einem Unentschieden gegen Irland und einem Sieg gegen die Briten sicherte sich das ÖBSV Team den unerwarteten Turniersieg!

Im Auftaktspiel ging es am Freitagnachmittag (17.05.) gegen den Gastgeber, die nach Niederlagen in Barcelona 2017 und Lavamünd 2018 auf eine Revanche auf heimischen Boden brannten. Darauf vorbereitet schickte Trainer Wolfgang Hartweger seine Mannschaft mit einem klaren Defensivauftrag in die Partie. Mit viel Einsatz und Disziplin konnte stand in der ersten Halbzeit hinten die Null.

In Durchgang 2 ging Team Austria mehr Risiko ein und attackierte den Gegner sehr schon im gegnerischen Strafraum, worauf hin sich ein offenes Spiel entwickelte mit guten Chancen auf beiden Seiten. Keines der beiden Teams konnte das Spielgerät im Tor unterbringen, was aus rot-weiß-roter Sicht vor allem großartigen Einsatz des Keepers Claus Hollmann zuzuschreiben ist. Am Ende stand ein torloses Remis fest.

Am nächsten Tag stand das Duell mit CP-United auf dem Programm. Nachdem man vor zwei Jahren eine hohe Niederlage gegen diesen Gegner einstecken musste, ging man mit sehr viel Respekt in dieses Spiel. Zu Beginn zeichnete sich eine Neuauflage von Barcelona 2017 ab, als das ÖBSV Team gewaltig unter die Räder kam. Die Engländer gestalten das Geschehen am Spielfeld und drängten auf das Führungstor. Gut gestaffelt hielt Österreich entgegen und lauerten auf ihre Chance, die sich nach 18 Minuten anbot. Sebastian Eggert und Noor Merzai setzen zu einem schnellen Gegenangriff an, spielten die Verteidigung aus, ehe Merzai den Ball im Netz versenkte.

Der Gegner war geschockt, drängte auf den Ausgleich, verlor aber dir Struktur im Spiel. Auch nach der Pause konnten die Briten ihren Spielfluss nicht finden, was den Österreicher zuzuschreiben ist. Denn auf jeden Angriff folgte ein gefährlicher Gegenstoß, bis Erich Krell nach tollem Zuspiel von Kapitän Ali Khalaji schließlich in Minute 42. das Siegestor schoss. CP-United stemmte sich zwar gegen die Niederlage, konnte die Niederlage aber nicht mehr abwenden.

Aufgrund von ungünstigen Flugzeiten konnte die ÖBSV Auswahl beim letzten Turniermatch nicht mehr anwesend sein. Das Entscheidungsspiel wurde via Live-Update gemeinsam in der Abflughalle verfolgt. Nachdem CP-United Irland mit 5 zu3 besiegen konnte, war die Freude über den ersten Turniersieg beim österreichischen Team riesengroß!

Wir gratulieren der ÖBSV Auswahl zu diesem tollen Ergebnis!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *