Arrivederci Italia

hymne

Das österreichische Nationalteam verabschiedet sich aus der IBSA Sehbehindertenfußball Europameisterschaft in Italien. Im dritten Gruppenspiel gegen England konnte erneut nicht gepunktet werden. Somit landet Österreich auf dem 4. Gruppenplatz, verpasst die Qualifikation für die Platzierungsspiele und verabschiedet sich aus der EM mit dem 7. Platz.

Ermutigt von dem starken Auftritt gegen den Gastgeber am Vortag gingen die Rot-Weiß-Roten in dieses Spiel gegen die hochfavorisierten Inselkicker. In der ersten Halbzeit konnte dem englischen Rotationsspiel gut entgegen gehalten werden (2 zu 0 Pausenstand). Nach einem Doppelschlag mitten im zweiten Durchgang gingen dem österreichischen Nationalteam jedoch die Kräfte aus und man geriet unter die Räder der Engländer.  11 zu 0 Endstand, wobei 7 Tore in den letzten 5 Minuten fielen.

Im anderen Spiel der Gruppe A bezwang Russland Italien mit 2 zu 1 und fixierte somit den Gruppensieg und einen Platz im morgigen Finale. In der Gruppe B holte Spanien sich mit einem 10 zu 0 Sieg gegen die Türkei, auf Grund der besseren Tordifferenz gegenüber der Ukraine, den zweiten Startplatz im Entscheidungsspiel. England spielt gegen Ukraine um Bronze, während Italien und Türkei den fünften Platz ausspielen werden.

Österreich spielte mit Neumüller; Mellitzer, Plank, Tumfart, Traore; Krnjeta, Akbulut, Schwarz, Maringer. Trainerteam: Gaida, Beninger, Costa.

 

Leave a Reply