Arbeitssieg zum Auftakt

Das Österreichische CP-Fußballteam hat bei der Ciutat de Barcelona Trophy einen fulminanten Start hingelegt. Im Auftaktspiel besiegte man Irland knapp aber doch mit 2 zu 1 und machte somit einen ersten Schritt zu einer sensationellen Qualifikation zu den Platzierungsspielen!

Unter hohen Temperaturen wurde die Partie pünktlich um 16:00 angepfiffen. Der Gummibelag des Kunstrasens trug noch sein wesentliches zur Höllenatmosphäre bei und das Team Österreich wurde mit dem Auftrag „Disziplin und Geduld“ von Cheftrainer Wolfgang Hartweger in die Hitzeschlacht geschickt. Mission, welche in der ersten Halbzeit von den rot-weiß-roten Sieben rigoros ausgeführt wurde. Ein Konter-Goal von Peter Dostal in Minute 20 verlieh dem Spielplan noch mehr Nachdruck.

Der Gegner schlief aber nicht und kam mit neuem Elan aus der Kabine, machte Druck und kam schon bald zum verdienten Ausgleich. Ab da entwickelte sich ein verbitterter Abwehrkampf der Österreicher, die eine irische Angriffswelle nach der anderen abwehrten. Sie lauerten und wurden schließlich für ihre Geduld belohnt als Erich Krell 2 Minuten vor dem Abpfiff einen Querpass des Gegners abfing und mit dem Ball über das gesamte Spielfeld marschierte um ihn im Kasten unterzubringen.

Morgen (09.07.) geht es im nächsten Spiel gegen den englischen CP-Fußball Meister aus Manchester CP-United, die sich in ihrem ersten Match mit 4 zu 1 gegen Jordanien durchsetzen konnten.

Österreich spielte mit Hollmann; Krell, Khalaji, Leitgeb; Maurel (Kanli ab 31.), Dostal, Merzai. Ersatzspieler: Bogner, Jellaj, Miloczki, Jellaj.

2 thoughts on “Arbeitssieg zum Auftakt

  1. Pingback: mehralsfussball.at | Wer die Tore nicht schießt…

  2. Pingback: mehralsfussball.at | Hail to the victors!

Leave a Reply